Heute wollte ich euch mal ein Tutorial zeigen, dass sehr schön zeigt wie man ein sehr gutes Mondbild erstellen kann.  Dieses Video  hat Christian Mücksch, ein guter Astrokollege von mir produziert.  Bilder von ihm und hoffentlich in der Zukunft weiterer solcher Arbeiten findet ihr u.a. auf seiner Facebookseite.        https://www.facebook.com/christianmueckschphotography/

 

 

Hier dann auch direkt das Video:

https://www.youtube.com/watch?v=D4fnqUL8Skw&feature=youtu.be

 

 

Habe euch noch eine kleine bilderstrecke vorbereitet um zu zeigen wie sich das bei mir ausgewirkt hat. Ich kann nur sagen, dass ist schon der Hammer, was da in ein paar Mondbildern strin steckt. 

 

So sah ein Einzelbild aus. Fotografiert mit der Nikon D5100 und als Optik den TS65q mit einer Brennweite von 420mm. ISO hatte ich 100 und eine Verschusszeit von 1/125

 

 

Nach den Schritten in Lightroom, Pipp und Autostakkert

 

 

Das ist das fertige bild

 

 

 

 

Hier noch die Links zu den verwendeten Programmen

PIPP: (kostenlos)
https://sites.google.com/site/astropipp/downloads
Autostakkert: (kostenlos)
http://www.autostakkert.com/wp/download/

Astroimage: (ca. 50 €, kann aber als demo getestet werden um zu sehenn was es kann. Ich musste es danach kaufen)
http://www.astraimage.com/download.html

Lightroom und Photoshop muss man glaub jetzt nicht groß erwähnen, der vollzähligkeit erwähne ich es aber mal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.